Thema: Glückliche Partnerschaft – Wie kommt man vom verliebt sein zum Lieben?

Beziehungen beginnen oft mit einem Gefühl von Verliebtheit, das sich aber nach einiger Zeit legt. Was sich daraufhin aber nicht automatisch einstellt ist das Gefühl der Liebe. Liebe ist eine inner Haltung, eine Einstellung zu jemandem. Liebe beinhaltet auch den Anderen so zu nehmen wie er ist und selbst das Beste zu geben um die Beziehung zu entwickeln.

Um den Übergang vom verliebt sein zur Liebe gut zu schaffen macht man sich am besten gleich von Anfang an klar, dass die Verliebtheit nicht ewig hält. Wenn die “Schmetterlinge im Bauch” langsam verschwinden ist das nicht das Ende sondern eher der Anfang von der Beziehung, die es zu entwickeln gilt. Ab diesem Moment geht es um die eigene Bereitschaft, und die des Partners, den anderen so zu nehmen wie er ist und gemeinsam an der Beziehung zu arbeiten.